Skip to content
     

    Ladestationen-App 'Charge My Way': Neue Freiheit beim Elektroauto-Laden

    Inhalt

    Für viele Elektroauto-Fahrer sind die Reiseplanung und das Aufladen unterwegs immer noch eine Herausforderung. Die Navigationssysteme im E-Auto schlagen zwar Ladestationen zur Optimierung der Reisezeiten vor. Doch die kürzeste Reisedauer ist nicht immer das ausschlaggebende Kriterium: Bei Ladezeiten um die 30 Minuten oder mehr, ist der Ladestopp auch eine Reisepause. Und die will man nicht nur abhängig vom Akkustand, sondern auch nach menschlichen Bedürfnissen einlegen und an einem möglichst schönen Ort verbringen. Die neue Ladestationen-App ''Charge My Way" geht nun einen anderen Weg und verspricht eine signifikante Verbesserung der Ladeerfahrung für Elektroautofahrer

    Lade, wo du willst, nicht wo du musst

     

    Die wohl meisten Fahrer lassen ihre Reisen vom Navi des Autos planen. Und sind dadurch beschränkt auf die mit ihrer Automarke kooperierenden Ladestation-Anbieter. Dies ist aber nur ein Bruchteil der entlang der Autobahnen verfügbaren Schnellladestationen. So gibt es beispielsweise auf der Strecke von Berlin nach München über 200 Stationen mit Schnellladesäulen. Deutlich mehr als Tankstellen auf der gleichen Strecke.

    Das volle Angebot an Ladestationen verwenden herkömmliche Ladestationen-Apps, welche die Route anhand von Akkustand und Reichweite auf möglichst kurze Ladezeiten optimieren. Menschliche Bedürfnisse wie die Pause wegen Hunger, Harndrang oder Müdigkeit werden dabei allerdings nicht berücksichtigt - zumal sie manchmal auch nicht planbar sind. Auch der Gedanke, die Pause doch an einem möglichst schönen Ort einzulegen, spielt bei dieser Akku- und Zeit-optimierten Planung keine Rolle.

    Diese Herausforderung geht Charge My Way mit einer neuen Herangehensweise an: "Lade, wo du willst, nicht wo du musst!" Das ist das Motto der neuen App. Aber was macht Charge My Way so einzigartig im Vergleich zu anderen Ladesäulen-Apps?

    Kernfunktionen von Charge My Way

    Freie Wahl der Ladestationen: Nach Eingabe des Reisezieles zeigt Charge My Way eine Liste aller Ladestationen auf der Route an und wo die eigenen Ladekarten akzeptiert werden. Besonders übersichtlich ist dabei die Darstellung der Ladestationen als Perlenschnur auf einer Kilometerachse. 

    Die App empfiehlt Stationen auf den nächsten 50 km der Route. Noch besser bei einem Tesla: Hier empfiehlt sie Stationen bei einer Restreichweite von 70 bis 20 km. Das alles in einer übersichtlichen Darstellung, bei der man auch während der Fahrt die kommenden Ladestationen im Blick halten kann. Abhängig von Reichweite kann man so einen besonderen Ort auswählen oder bei leerem Akku oder dringenden Bedürfnissen eine der nächsten Stationen anfahren.

     

    next-charger-auf-der-route   next-charger-empfohlen

    Charge My Way Ladestationen auf der Route als Liste und Empfehlung

    Detaillierte Informationen zur Entscheidungshilfe: Der Fokus liegt dabei auf „laden wollen“. Charge My Way zeigt nicht nur Daten der Ladestationen an, sondern auch Fotos der Station und der Umgebung, sowie Informationen über Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe. Für die Planung werden der Zeitverlust für den Umweg zur Ladestation und das erwartete Wetter bei der Ankunft am Standort angegeben. Tesla-Fahrer sehen zusätzlich die Restreichweite bei Erreichen der Ladestation.

    next-charger-uebersicht  next-charger-kartenext-charger-details   next-charger-fotos

    Charge My Way Ladestationen Detailinformationen und Fotos

    Kein Ärger mehr mit nicht funktionierenden Säulen: Bei Störungen an einer Ladestation wird schon in der Liste eine Warnung angezeigt. Stationen mit Störungen werden gar nicht erst empfohlen. So lassen sich gestörte Ladesäulen vermeiden.

    Persönliche Favoriten und Notizen: Lieblings-Ladestationen kann man sich als Favoriten merken, und zu einzelnen Stationen kann man sich persönlichen Notizen machen. Auf häufigen Routen kann man dann die Ladestatiinen nach Favoriten filtern. Bei selteneren Routen, wirst man unterwegs an Ladestationen erinnert, die einem mal besonders gefallen haben.

    Intuitive Benutzerführung: Mit nur einem Swipe kann man die gewählte Ladestation an Apple Maps, Google Maps oder direkt an das Tesla-Navi senden. Perfekt für die schnelle Entscheidung während der Fahrt.

    Mehr als nur Laden: Charge My Way geht über das bloße Laden hinaus. Durch die Fotos und die Informationen, welche Restaurants, schöne Umgebung oder Freizeitmöglichkeiten sich in der Nähe der Ladestationen befinden, kann man aus dem Ladestop eine angenehme Pause machen.

    Für jede Situation die richtige Ladestation

    Egal, ob man auf einer langen Reise ist, am Zielort laden möchtest, oder eine Ladestation am Standort braucht: Charge My Way macht es möglich. Die App zeigt alle Ladestationen am Standort, auf der Route und am Zielort. Du hast von einer tollen Ladestation mit fantastischer Umgebung gehört? Speichere sie als Favoriten und finde sie wieder, wenn du in der Nähe bist.

    Detaillierte Informationen

    Neben Fotos der Ladestationen liefert die App auch Informationen über nahegelegene Restaurants und Freizeitaktivitäten. Tesla-Fahrer erhalten zusätzliche Daten wie die Restreichweite bei Erreichen der Ladestation.

    Vermeidung von Störungen: Charge My Way informiert über Störungen an Ladestationen und vermeidet es, Stationen mit bekannten Problemen zu empfehlen.

    Personalisierte Favoriten und Notizen: Nutzer können individuelle Notizen zu Ladestationen hinzufügen und Favoriten für häufige Routen speichern.

    Intuitive Navigation: Die ausgewählte Ladestation kann mit einem Swipe direkt an Navigations-Apps oder das Tesla-Navi gesendet werden, was eine nahtlose Integration in die Reiseplanung ermöglicht.

    Umfangreiche Daten und Zuverlässigkeit

    Charge My Way stützt sich auf die umfangreichen Daten von GoingElectric und bietet exklusiv für Tesla-Fahrer die Anzeige der Reichweite auf Basis der Tesla-API. Diese zuverlässige und umfassende Datenbasis macht Charge My Way zu deinem idealen Begleiter auf jeder Fahrt.  

    Fazit

    Mit Charge My Way gehört das starre Planen von Ladestopps der Vergangenheit an. Die App verspricht die Freiheit, die Reisen wieder so zu gestalten, wie es für die Fahrt am besten ist. Ganz so, wie man es vom herkömmlichen Tanken gewohnt war.

    Charge My Way gibt es für iPhone und iPad hier im Apple App Store.